logo

Der Eismeister und warum Campbell nicht zurückkehren wird!

alt
Photo credit:JAMES GUILLORY-USA TODAY SPORTS
dafelk
By dafelk
2 months ago

Der Eismeister

Moin Kinders, ich bin der Eismeister drüben im Rogers Palast und bin somit ganz dicht an der Mannschaft dran. Ich war neulich erst mit Vinni beim Klangschalen-Yoga.
Ich werde hier ab und zu über Internas plaudern, die natürlich hier in der Runde bleiben müssen.
Man sagt mir nach, dass ich ab und zu übertreibe und manchmal eine komische Sicht der Dinge habe, aber bildet euch eure eigene Meinung

Anspruch und Realität

Als Rettungsanker verpflichtet…endlich Sicherheit auf der wichtigen Goalie-Position…mit seinen Paraden den Cup nach Edmonton holen…das war unsere Erwartung. Doch es kam anders, Pleiten, Pech und Pannen und genau in der Reihenfolge. Dazu ist das Selbstvertrauen natürlich komplett bei Vancouver im Tresor verschwunden.
Logische Konsequenz…Busfahren quer durch die AHL!

Glanz in der AHL

Da sollte Glanz in der AHL erscheinen. Ein 5 Mio-Goalie holt sich sein Standing zurück und bringt die jungen Bengels bei den Condors auf die Spur. Vielleicht gibt es sogar nen run und auch der nordamerikanische Traum gewinnt seinen Glanz zurück. Vom Tellerwäscher zum Millionär, vom Loser zum Heilsbringer aber wir wissen es bereits besser…Pleiten, Pech und Pannen halt. Aber der Glanz ist doch in der AHL angekommen und seine Teamkameraden leben ihren Traum und fühlen sich wie in der NHL, doch warum?
Soupy ist ein Supertyp und sehr großzügig. Außerdem will er ein eventuell anstehendes Karriereende würdig zum Ende bringen. Keine 13 Stunden Busfahrt mit billigen Erotik-Filmen oder zweitklassiger Country-Musik. Die Condors fliegen aktuell zu den Spielen, da Jack den Geldbeutel aufgemacht hat und einen Flieger für seine AHL-Zeit gechartert hat. Für die Flüge hat er die Kalkbrenner-Brüder zum musikalischen Matinee gebeten. Nix mit Trainingsanzügen, maßgeschneiderter Zwirn wird auf Reisen getragen, beim sogenannten Katzen-Kaffee “Kopi Luwak” wird gefälligst der kleine Finger gespreizt. Die abgerockten zahnlosen Goons der Vergangenheit tragen jetzt bestes Keramik und alles auf Campbell’s Nacken. Man liebt ihn in Bakersfield, bringt er doch einen Hauch von Vegas ins 400.000-Seelen Dorf.

Warum kehrt Campbell nicht zurück ins Oilers-Tor?

Die Boys in Bakersfield haben die Zeit ihres Lebens und wissen, dass sie in der NHL chancenlos sind. Also tun sie alles dafür, dass Soupy einer von ihnen bleibt. Hier mal nicht nachgesetzt, da mal den Schläger fallengelassen, hier ne unnötige Strafe und Schwups geht das gute Leben weiter. Selbst Broberg hat seine Leistung komplett angepasst, nur damit er runtergeschickt wird. Wenn schon verlieren, dann ohne weitere Konsequenzen und in Saus und Braus. Nur am Ende blöd für Soupy….Pleiten, Pech und Pannen halt….Euer Eismeister
 

Check out these posts...