0

DER EISMEISTER und die geheimen Funde

Der Eismeister

Moin Kinders, ich bin der Eismeister drüben im Rogers Palast und bin somit ganz dicht an der Mannschaft dranne. Ich war neulich erst mit Leon in Spanien um mich um Bowie zu kümmern und erfahre natürlich so einiges.
Ich werde hier ab und zu über Internas plaudern, die natürlich hier in der Runde bleiben müssen.
Man sagt mir nach, dass ich ab und zu übertreibe und manchmal eine komische Sicht der Dinge habe, aber bildet euch eure eigene Meinung……

Was man so alles findet…

Nach der verlorenen Serie gegen die Avalanche, war ich natürlich mal wieder der Letzte, der in den Katakomben des Rogers Palastes, seine Runden drehte. Das ist bei mir aber auch zu einer Art Ritual oder gar Fetisch geworden. Ich durchstöbere natürlich alles, was die Spieler und das Trainer-Team so während des hastigen Aufbruchs in den verdienten Urlaub zurücklassen.

So habe ich zum Beispiel im Spind unseres nicht alternden Jungspundes Nuge den original verpackten Lego X-Wing Fighter mit der Prinzessin Leia-Figur gefunden, den ich dann praktischerweise meinem Enkel zum Geburtstag geschenkt habe. 

Die getragenen Socken von Connor aus Spiel 5 gegen Calgary haben bei Ebay locker 2800 Dollar gebracht……war ‘n schickes Wochenende mit meiner lieben Frau in Vegas. 

In Leon’s Spind hing ein Schal der Düsseldorfer EG……dieses Fundstück könnte in seiner Heimat ein mittelschweres Erdbeben auslösen und den Dom zum Einstürzen bringen. “Da simmer dabei! Dat is prima…..!”

Bei Kass habe ich eine Vorlage für ein großflächiges Rückentattoo gefunden, welche natürlich die legendäre Turtle-Szene aus dem Battle of Alberta zeigt. Ob er schon unter der Nadel war wird sich in den nächsten Fights in Arizona zeigen.

Tatsächlich habe ich auch Duncan’s Rentenunterlagen der NHLPA gefunden und wir können beruhigt sein, er ist abgesichert!

Im Büro von Kenny hab ich eine geheime Schublade gefunden. Neben einem Stadtplan von Detroit und Evander’s schriftlich dokumentierten Ausweg aus der Schuldenfalle von Peter Zwegat, habe ich etwas unglaubliche gefunden. Statt Connor wollte man im Jahr 2015 einen unbekannten Österreicher Namens Alexander Z. draften. In den Vorgesprächen redete man aber aufgrund des Dialekts aneinander vorbei und Alexander Z. sagte unvermittelt “Servus”. Da haben wir aber mal richtig Glück gehabt… Dialekt sei dank! Da die Franchise auch optisch gut dastehen wollte, hatte man im Vorfeld eine professionelle Fotomontage angefertigt (siehe Bild zum Post)….vielleicht war das auch der Grund für die Entscheidung. Aber das werden wir tatsächlich nie erfahren!

Auch das Geheimnis um Connor’s atemberaubende Geschwindigkeit habe ich gelüftet, indem ich seinen Iron Man Anzug von Stark Industries gefunden habe. 

Aus den Gehstöcken von Schmitti habe ich mir eine individuelle Garderobe gebastelt und die Stützstrümpfe werden kommenden Nikolaus zum Einsatz kommen.

Mein spezieller Freund Devin ist mittlerweile seit 20 Jahren trocken, das belegen die 374 gefundenen AA-Medaillien.

Das ansteckende Lachen unseres Sonnyboys Zach ist leider kein Ausdruck übermäßiger Lebensfreude oder Freundlichkeit. Die gefundenen medizinischen Unterlagen belegen eindeutig ein chronisch entzündetes Zwerchfell. 

Aber, der Knaller kommt zum Schluss…..Woody macht uns nicht nur glücklich, er hält sein Eishockey-Leben in Tagebüchern fest. Und wer hat diese künstlerischen Ergüsse in seinem Besitz? Ich natürlich und ich lasse Euch in Zukunft daran teilhaben.

Seid gespannt und bis bald….DER EISMEISTER