logo

Oilers Advanced Stats Corner – Teil 2

alt
dippydawg78
3 months ago

“Offense wins games, defense wins championships!”

Dieser Spruch erweist sich immer wieder als richtig, wenn es darum geht was ein Team braucht um den letzten Schritt zu einem Titel zu machen. Bei den Edmonton Oilers ist das nicht anders und das Thema Verteidigung ist auch diese Saison wieder ein Punkt der kritisch betrachtet werden muss.
Im zweiten Teil von Oilers Advanced Stats Corner geht es deshalb um die bisherige Saison der Oilers Verteidiger. Der Fokus liegt hierbei auf 5gg5, denn das ist die wichtigste Spielsituation und entscheidet meist ob man auf Dauer erfolgreich ist.

Gegenüberstellung Individuell vs. On-Ice Performance

Die Statistiken sind hier auf zwei Zeiträume aufgeteilt, nämlich die ersten 14 Spiele der Saison und die letzten 14 Spiele um Entwicklungen erkennen zu können. Die Werte bei den Statistiken Corsi, Shots, Goals, expected Goals und High Danger Chances sind in Prozent angegeben.
Die Rechnung ist hier am Beispiel Corsi: CF% = CF/(CF+CA)*100
Ein Wert über 50% bedeutet, das das eigene Team mehr Schüsse abgegeben hat als der Gegner wenn der Spieler auf dem Eis war. Je mehr dieser Wert über den 50% liegt desto besser und umgekehrt umso schlechter.
Die wichtigsten Erkenntnisse aus den insgesamt 28 Spielen sind folgende:
  • Nur 2 Tore von Verteidigern in den ersten 14 Spielen bei 5gg5 sind wirklich schlecht und das obwohl wir bei einigen von Offensiv Verteidigern sprechen, aber Hoffnung machen die weiteren 14 Spiele wo man die Zahl auf 7 steigern konnte, was immerhin 0,5 Toren pro Spiel entspricht.
  • Die Bilanz bei Takeways vs. Giveaways ist sehr ernüchternd, speziell die -14 bei Nurse im ersten Abschnitt von 14 Spielen. Nur Kulak und Barrie konnten da zumindest eine nicht negative Bilanz aufweisen, was sich aber in den zweiten 14 Spielen geändert hat und die Oilers nun keinen Verteidiger mehr haben mit einer positiven oder zumindest ausgeglichenen Bilanz.
  • Die generell guten Statistiken, abgesehen von GF%, von Bouchard aus den ersten 14 Spielen konnte er nicht halten und um darauf zurückzukommen sind die 36,84% und 28,57% eigentlich Werte wo man vom Hof gejagt wird. Mit Bouchard auf dem Eis bekommen wir enorm viele Gegentore im Vergleich zu den eigenen Toren, was natürlich aber auch an der gesamten Team Performance liegt wie man bei der Shot% und Save% gut erkennen kann. Die xGF% Werte von 57,40% und 49,79% unterlegen das ebenfalls.
  • Barrie, als positive Erkenntnis konnte sich sichtbar steigern und ist in allen wichtigen Statistiken im positiven Bereich, wenn man die zweiten 14 Spiele heranzieht.
Als Gesamtfazit geht deutlich hervor das keiner unserer Verteidiger in der oberen Klasse in der NHL zu finden ist und das ist einfach nicht genug für die gesteckten Ziele der Oilers. Man soll nicht darüber nachdenken ob eine Verstärkung notwendig ist, sondern es muss in der Verteidigung eine Verstärkung her, denn bei einigen Oilers Verteidigern gibt es das erhoffte Ceiling nicht und es ist nicht zu erwarten das sich das ändert.
Damit lohnt sich natürlich auch ein Blick auf unsere Verteidigerreihen mit ihren erreichten Statistiken über die gesamten 28 Spiele bisher. Alle Paare sind hier nicht aufgelistet, denn das wären dann gesamt 29, wobei manche Paare auch nur ein paar Sekunden zusammen auf dem Eis waren.
Das Fazit ist hier auch, das wir nicht signifikant mehr als Mittelmaß schaffen, auch wenn die Statistiken von Nurse-Bouchard absolut gefallen könnten. Das sind auch die einzigen beiden Verteidiger wo ich auf Dauer das sogenannte Ceiling sehe, wobei auch hier die miese Bilanz bei Bouchard bei GF% mit Kulak oder auch seit einigen Spielen mit Broberg heraussticht. Ein dauerhaftes Paar Nurse-Bouchard könnte es auch nur geben wenn eben die genannte Verstärkung verwirklicht werden kann und zumindest einer von beiden sich defensiv steigern kann, denn zwei Verteidiger die nach vorne denken geht meist auf Dauer nicht gut.
Zum Abschluss noch das aktuelle Ranking unserer Verteidiger, mit mindestens 300 Minuten auf dem Eis, in der NHL nach 28 Spielen.
Nur in einer Statistik schafft es Bouchard in die Top 20 der NHL, aber Platz 149 bei den GF% kann einfach nicht ignoriert werden und geben dem eigentlich besten Ranking aller Oilers Verteidiger einen faden Beigeschmack.
Damit bin ich nun am Ende von Teil 2 der Oilers Advanced Stats Corner, aber eines will ich noch loswerden, wenn die Oilers eine Verstärkung planen dann muss es auch wirklich ein Verteidiger sein der uns richtig vorwärts bringt und nicht es könnte eine Verstärkung sein.
Damit nun genug und bis zum nächsten Mal.

Check out these posts...