0
Photo Credit: MATT KARTOZIAN-USA TODAY SPORTS

Gamethread Game 19 – Diggin’ for Oil in Arizona

Die Oilers spielen Back-to-Back bei den Coyotes in Arizona

Nach einer Nacht zum Vergessen sind die Oilers aus Texas in die Wüste Arizonas gezogen.

Gestern Abend haben die Oilers dabei eine bittere Niederlage gegen die Dallas Stars erfahren – in einem schwachen Spiel der Oilers haben starke Stars Ihre Gelegenheiten genutzt und die Oilers 4:1 besiegt.

Bezeichnend dabei die vergleichsweise schlechten Special Teams der Oilers: 0 von 2 Powerplays wurden genutzt und 2 Gegentore aus 5 Unterzahlsituationen tragen ihren Teil zur Niederlage bei.

Zusätzlich musste Duncan Keith das Spiel vorzeitig beenden, er fiel mit einer Oberkörperverletzung aus.

Auf der Haben-Seite steht für die Oilers nach dem Spiel Ryan McLeod, der sein 3. Tor im 5. Spiel erzielte, sowie ein neuerlich überzeugender Stuart Skinner.

Viel Zeit um über die Niederlage von letzter Nacht nachzugrübeln bleibt aber nicht: Die Oilers treten nämlich back-to-back gegen die Coyotes an.

Es ist also DIE Gelegenheit, den Schmerz hinter sich zu lassen und sich heute gegen Arizona den Frust von der Seele zu spielen.

Der erste Besuch der Saison  in der Wüste gibt dabei auch Grund zur Freude: In einem deutlichen Match haben die Oilers 5:1 gegen Arizona gewonnen und 2 Punkte aus ihrem ersten Auswärtsspiel der Saison mitgenommen.

Die Yotes haben von den 5 Heimspielen, die sie seit der letzten Begegnung mit Edmonton hatten, dabei 2 Spiele nach 60 Minuten (New York Islanders / Minnesota) und ein weiteres im Shootout (Columbus) verloren.

Insgesamt steht Arizona bei 13 Niederlagen und 2 Niederlagen zu einem Punkt – von 19 absolvierten Partien. Daraus resultieren 10 Punkte. Platz 8 in der Central Division, Platz 31 in der Liga.

Die Oilers stehen dagegen mit 13-5-0 auf Platz 2 der Division sowie Platz 6 in der NHL.

Ein Sieg scheint also greifbar nah.

Dabei können die gestern untypischen Special Teams heute wieder den Ausschlag geben:

Arizona ist auf Platz 29 was das eigene PP angeht (14,6%), 3-schlechtestes Team der Liga im PK (68,9%) und erzielt darüber hinaus noch die wenigsten Tore der Liga – gerade einmal 1,79 im Schnitt.

Dabei spielt es auch keine Rolle, welche Mannschaft als erstes auf das Scoreboard kommt: Arizona hat eine Bilanz von 3-10-0 wenn man den ersten Treffer kassiert und 1-3-2 wenn man selbst zuerst trifft…

Dabei sollte man aber nicht außer Acht lassen, dass Arizona in den letzten 4 Spielen immer wenigstens einen Punkt geholt hat.

Bei den Oilers füllt sich derweil das Lazarett:
Duncan Keith ist nach der vergangenen Partie offiziell als “Day-to-day” gelistet. Die IR bevölkern Darnell Nurse, Slater Koekkoek und Devin Shore.

Mike Smith ist auf LTIR.

Das Spiel beginnt um 04:00 Uhr, übertragen wird es auf NHL.tv.