0
Photo Credit: MATT HELFRICH / UOFA GOLDEN BEARS

Nächste Verpflichtung eines College-Spielers

Die Edmonton Oilers haben mit Noah Philp einen weiteren Spieler vom College geholt und mit einem Vertrag für eine Saison ausgestattet. Philp ist in Canmore, Alberta geboren und wird – ähnlich wie Ryan Fanti – zunächst via Amateur-Probevertrag in Bakersfield sein Können unter Beweis stellen können.

Noah Philp ist 23 Jahre jung, besitzt mit 1,90m und 90kg Gardemaße und spielt auf der Centerposition. Der Rechtsschütze wurde in dieser Saison ziemlich häufig von den Oilers beobachtet, wohl auch von GM Ken Holland persönlich. Für die University of Alberta Golden Bears erzielte Philp in 12 Spielen stolze 21 Punkte (11 Tore, 10 Vorlagen), wobei auch sein two-way-Game sehr gelobt wird. Es soll ein Spieler sein, der also sowohl offensiv, als auch defensiv zu überzeugen weiß. Insgesamt erzielte er in der USports-Liga in 36 Spielen 20 Tore und 18 Vorlagen.

Vor seiner College-Zeit in Edmonton verbrachte Noah Philp insgesamt 4 Spielzeiten in der WHL bei den Kootenay Ice und Seattle Thunderbirds, wobei ihm allerdings die Ehre gedraftet zu werden, nicht zuteil wurde.

Grundsätzlich ist dies eine weitere, risikofreie Verpflichtung, die absolut Sinn ergibt. Aufgrund seiner 4 Jahre in der WHL und seiner 3 weiteren Spielzeiten am College, wird vermutet, dass er sehr lange im Camp beobachtet werden wird und so um einen Platz im Kader kämpfen kann.