0
Photo Credit: SERGEI BELSKI-USA TODAY SPORTS

Philip Broberg rückt in den Oilers-Kader

Letzte Nacht im Spiel gegen Winnipeg hat sich Slater Koekkoek eine nicht weiter definierte “lower body injury”, also irgendwas am Bein zugezogen. Er fällt damit zunächst einmal aus.

Als Folge dessen wurde Philip Broberg vom Farmteam, den Bakersfield Condors, zu den Oilers berufen. Da Kris Russel zuletzt nicht wirklich überzeugt hat, ist auch mit einem schnellen Einsatz von Broberg zu rechnen.

Der Schwede Broberg ist der Erstrundenpick der Oilers aus dem Jahr 2019 (an Position 8) und gilt als ganz großes Verteidiger-Talent. Während der Play-ins in der Bubble im Sommer 2020 gehörte er bereits zum Team, ist gegen Chicago aber ohne Einsatz geblieben. In Bakersfield steht er aktuell nach 13 Spielen bei 10 Assists. Von seinen Coaches wurde er in dieser Saison bereits mehrfach hervorgehoben und als NHL-reif gelobt.

Nun steht Broberg also kurz vor seinem NHL-Debut. Und es liegt ganz an ihm, dass er nicht nur als Lückenfüller gesehen wird, sondern dauerhaft bei den Oilers verbleiben darf.